Über uns:

Fernab der Touristenströme windet sich eine Strasse von Gondo auf eine Terrasse. Dahinter öffnet sich ein wunderschönes abwechslungsreiches, 16km langes Tal - das Zwischbergental. Die wildromantische spärlich bewohnte Gegend (Walliser Deutsch "Zwischbärgu") liegt zwischen hohen Bergen  an der Grenze zu Italien. Bekannt wurde die Region durch das Gold, welches dort abgebaut wurde. Lebensspender ist der wilde Fluss „Das Grosse Wasser“.

Während den Weltkriegen war eine Schmugglerroute über den Moncerapass lebenswichtig.

Das Berggasthaus liegt auf einer Höhe von 1359 m und ist ein Sommerbetrieb. (April-Oktober) je nach Wetterverhältnisse.

Wir als Gastgeberpaar lieben die Natur, den Kontakt zu den Menschen und das einfache Leben.
Uns ist es wichtig Dir/Euch eine Auszeit in und mit der Natur zu ermöglichen.

Wir freuen uns darauf, Dich/Euch individuell und mit Gastfreundschaft verwöhnen zu dürfen!